Die Hochschule für Management des Arbeitsschutzes | WSZOP - Katowice
strona główna » Die Hochschule für Management des Arbeitsschutzes
a a a

Die Hochschule für Management des Arbeitsschutzes

Die Hochschule für Management des Arbeitsschutzes (WSZOP) wurde im Jahre 2002 gegründet und ist in das Register der nicht öffentlichen Hochschulen des Ministeriums für Wissenschaft und Hochschulwesen eingetragen. Die Mission der Schule ist die Ausbildung der Leader der Humanisierung der Arbeit in Relationen Mensch-Arbeit-Umwelt für die Organisation des Arbeitsmarktes.

Die Hochschule hat ihren Sitz in Katowice (www.um.katowice.pl), der Hauptstadt der Woiwodschaft Schlesien (www.silesia-region.pl) und ist Leader der Ausbildung im Bereich der Arbeitssicherheit. Als erste Hochschule in Polen hat sie das Ingenieurstudium gegründet, das dem wachsenden Bedarf an Spezialisten auf dem Gebiet der Sicherheit und Hygiene der Arbeit Rechnung trägt. Sie besitzt gut organisiertes und mit moderner Informatik-Technologie ausgestattetes Fern-Bildungssystem (E-Learning).

Bildungsangebot

Das ständig entwickelte und an moderne Bedürfnisse des Marktes angepasste Bildungsangebot von WSZOP umfasst 5 Fachrichtungen des ersten Grades (Lizenziat- oder Ingenieur-Diplom) und 1 Fachrichtung des zweiten Grades (Magister-Diplom). Die Studenten können von 21 Studien-Fachbereichen wählen. Die Hochschule führt das Studium in folgenden Fachrichtungen:

  • Management und Ingenieurwesen der Produktion (Fachbereiche des ersten Grades: Sicherheit und Hygiene der Arbeit, Management der Qualität, Logistik in der Industrie und im Handel, reine Kohlentechnologien; Fachbereiche des zweiten Grades: Brandsicherheit, Management der Sicherheit und Hygiene der Arbeit in Produktionsprozessen, Umwelt- und Abfallmanagement, Management der Humanressourcen),
  • Management (Fachbereiche: Berufsberatung Psychologie im Business, Verkaufsmanagement, Management der Humanressourcen, Management der Organisationen des Gesundheitswesens – internationales Studium – geführt mit der Universität Paris 13),
  • Innere Sicherheit (Fachbereiche: Sicherheit und öffentliche Ordnung, Krisenmanagement),
  • Kulturkunde (Fachbereiche: audiovisuelle Kommunikation, Werbung und Public Relations, Journalismus),
  • Englische Philologie (Fachbereiche: Englisch in Business, Fachbereich Translation mit Chinesisch, Fachbereich Translation mit Spanisch).

Qualität der Ausbildung

Die Qualität der Ausbildung und die Studienprogramme wurden durch die Staatliche Kommission für Beglaubigung dreimal positiv bewertet. Die Hochschule hat viermal das Zertifikat Glaubwürdige Schule bekommen. Hauptziel der Behörden der Hochschule ist die Ausbildung der Studenten durch den hoch qualifizierten didaktischen und wissenschaftlichen Kader sowie moderne, auf der Analyse des Arbeitsmarktes basierende, Lehrprogramme. Das System der Sicherung der Ausbildungsqualität der WSZOP setzt u. a. Folgendes voraus: innovatives System der durch die Studenten vollzogenen Evaluation der Veranstaltungen. Unsere Absolventen haben keine Probleme, die Arbeit zu finden.

Moderne Infrastruktur

Der Hauptsitz der WSZOP befindet sich im Zentrum von Katowice. Alle didaktischen Veranstaltungen werden auf dem Stadtgebiet abgehalten. Die Hochschule verfügt über gut ausgestattete Labors und multimediale Säle sowie über moderne Anlagen für Simultandolmetschen und über einen Sportkomplex. Die Studenten können kostenlosen Zugang zu den Computern und zum Wi-Fi-Netz in Anspruch nehmen. Gut ausgestattete und ständig entwickelte Bibliothek der WSZOP gewährleistet den On-Line-Zugang zur Welt-Datenbanken der wissenschaftlichen Zeitschriften und spielt die Rolle der Zentralstelle der wissenschaftlichen Information.

Internationale Zusammenarbeit

Eins der strategischen Ziele der Hochschule ist die Entwicklung der internationalen Zusammenarbeit mit den besten akademischen Zentren. Diese Zusammenarbeit soll auf dem Transfer des Wissens und der Ausstattung der Studenten in Fähigkeit des Funktionierens auf multikulturellem Arbeitsmarkt fußen. Bisher realisiert die Hochschule im Rahmen der Partnerverträge Folgendes:

  • Baltisches Universitätsprogramm (The Baltic University Programme) geführt durch Uppsala University (Schweden),
  • Internationales Studium geführt zusammen mit L’Universite Paris-Nord 13 (Frankreich),
  • Wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Academy for Occupational Health and Safety in Dresden (Deutschland) und mit Universität für Ökonomie und Jura in Dnjepropetrowsk (Ukraine),
  • Die Hochschule besitzt die Karte des Programms Erasmus, die den internationalen Austausch von Studenten und Dozenten ermöglicht.

WSZOP für Studenten

An der Hochschule funktioniert das Akademische Karrierenbüro (ABK), das den Studenten hilft, Berufserfahrung zu sammeln, durch Veranstaltung von Arbeitsmessen, Werkstätten und Trainings, die sie aktivieren sowie Berufsberatung. Das ABK vermittelt auch in Kontakten mit Arbeitgebern, veranstaltet Praktika und Berufs-Referendariate für Studenten.

Die Studenten der WSZOP, als aktives Milieu, nehmen Teil an wissenschaftlichen Zirkeln und studentischen Organisationen. Bisher wurden an der Hochschule gegründet und entwickeln ihre Tätigkeit: Studentischer Zirkel für Informatik, Wissenschaftlicher Zirkel für Kulturkunde, Zirkel für Psychologie, Wissenschaftlicher Zirkel Albion, Zirkel für Liebhaber der chinesischen Sprache und Kultur, Akademischer Sportverein, Verein der Absolventen der WSZOP.

Die Studenten entwickeln hier ihre Interessen und gewinnen die ersten Erfahrungen, die im künftigen Berufsleben nützlich sind.

Warum lohnt es sich, an der Hochschule für Management des Arbeitsschutzes (WSZOP) zu studieren?

  • Die Hochschule für Management des Arbeitsschutzes (WSZOP) – das ist Hochschule mit fester Position auf dem Edukationsmarkt in Polen.
  • Die Hochschule für Management des Arbeitsschutzes (WSZOP) – das ist moderne Hochschule, die attraktive Studienrichtungen anbietet.
  • Die Hochschule für Management des Arbeitsschutzes (WSZOP) sorgt für Sicherheit der Ausbildung und Zukunft ihrer Studenten, darunter durch: feste Studiengebühren die ganze Studiendauer hindurch, garantiert mit einem Vertrag, keine zusätzlichen Gebühren (Prüfungen, Ferienmonate), ausgebautes System von Stipendien und Ermäßigungen (70% Ermäßigung für zweiten Fachbereich, 10% Ermäßigung für Postgradualstudium, 5% Familienermäßigung).
  • Die Hochschule für Management des Arbeitsschutzes gewährleistet individuelles Herangehen an den Studenten und Sozialhilfe.

Rekrutierung und Informationen für Studenten aus dem Ausland Die Rekrutierung erfolgt individuell, wird durchgeführt und beaufsichtigt durch den Bevollmächtigten des Rektors für internationale Zusammenarbeit. Wir gewährleisten Betreuung über den Rekrutierungsprozess und bei der Studienaufnahme.

Kontakt: Agnieszka Cichy; acichy@wszop.edu.pl